3 Teams vor Boykott des USA-GP

Aufmacherbild
 

Im Streit um die Finanzen in der Formel 1 könnte es zu einem Streik kommen, da die Teams Force India, Sauber und Lotus einen Boykott des Großen Preis der USA erwägen. Damit würden nur noch zwölf Autos am Start stehen. Die Rennställe fordern nach den Insolvenzen der Nachzügler-Teams Marussia und Caterham eine Neuverteilung der Vermarktungserlöse. "Wir haben lange genug darüber diskutiert, doch nie ist etwas passiert. Jetzt ist es an der Zeit zu handeln", so Force-India-Boss Vijay Mallya.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen