Caterham vor Gericht schuldig

Aufmacherbild

Der beinahe zwei Jahre andauernde Streit zwischen Caterham (vormals Team Lotus) und Force India endet mit einem Schuldspruch der Malaysier. Wie das Oberste Britische Zivilgericht befand, hat Technik-Direktor Mike Gascoyne bei Teilen der ersten Boliden 2010 geistiges Eigentum von den Indern auf illegale Weise verwendet und damit deren Auto kopiert. Der Fall geht nun vor ein FIA-Gericht, das über eine mögliche Strafe für Caterham entscheiden muss.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen