Adrian Sutil muss vor Gericht

Aufmacherbild
 

Adrian Sutil muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Der deutsche F1-Pilot soll den Luxemburger Geschäftsmann Eric Lux im vergangenen Jahr in einer Disco in Shanghai mit einem Glas verletzt haben. Wie "faz.net" berichtet, hat die Staatsanwaltschaft ein Jahr Haft auf Bewährung als Strafmaß für Sutil angesetzt. Beim fraglichen Vorfall wollte der 29-Jährige gemeinsam mit Hamilton dessen Sieg feiern, als es zur verhängnisvollen Auseinandersetzung kam.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen