Schumi: Zustand stabilisiert

Aufmacherbild

Der Gesundheitszustand von Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher nach seinem Ski-Unfall in Meribel sorgt weiter für Rätselraten. Der Zustand soll sich insgesamt stabilisiert und leicht gebessert haben, beruft sich "Bild" auf das "engste Umfeld" des Kerpeners. Dass der 45-Jährige außer Lebensgefahr sei, wollte Managerin Sabine Kehm gegenüber der "dpa" aber nicht bestätigen. Schumacher liegt mit Kopfverletzungen nach zwei Operationen weiterhin im Krankenhaus von Grenoble im Koma.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen