Schumi: Zustand stabilisiert

Aufmacherbild
 

Der Gesundheitszustand von Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher nach seinem Ski-Unfall in Meribel sorgt weiter für Rätselraten. Der Zustand soll sich insgesamt stabilisiert und leicht gebessert haben, beruft sich "Bild" auf das "engste Umfeld" des Kerpeners. Dass der 45-Jährige außer Lebensgefahr sei, wollte Managerin Sabine Kehm gegenüber der "dpa" aber nicht bestätigen. Schumacher liegt mit Kopfverletzungen nach zwei Operationen weiterhin im Krankenhaus von Grenoble im Koma.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen