Rosberg trotz Pole zurückhaltend

Aufmacherbild
 

Nico Rosberg eroberte im Qualifying zum China-GP in Shanghai als achter Deutscher eine Pole Position. Allzu große Hoffnungen auf den Sieg macht sich der Mercedes-Pilot aber nicht: "In den Rennen hatten wir zuletzt immer mehr Probleme als im Qualifying. Es wird schwierig, aber wenn es etwas kälter wird, könnte uns das entgegen kommen." Als beste Platzierung hat Rosberg in 110 Rennen einen zweiten Platz in Singapur 2008 (damals bei Williams) zu Buche stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen