Renault-Boss spricht Klartext

Aufmacherbild

Die Partnerschaft zwischen Renault und Red Bull Racing ist schon seit Monaten von Schuldzuweisungen gekennzeichnet und scheint keine Zukunft zu haben. So sieht das auch Renault-Sportchef Cyril Abiteboul, der gegenüber "ESPN" klarstellt: "Die Beziehung zu Red Bull sollte von beiderseitigem Nutzen sein. Doch sie funktioniert nicht mehr und liefert nicht mehr (die nötigen Ergebnisse)." Vertraglich ist man zwar noch bis 2016 aneinander gebunden, eine vorzeitige Trennung ist aber vorstellbar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen