RBR-Anhörung vor der FIA

Aufmacherbild

Wegen der Disqualifikation von Daniel Ricciardo wird es am 14. April in Paris eine Anhörung von Red Bull Racing geben. Das gibt der Internationale Automobil-Verband (FIA) am Freitag bekannt. Das Weltmeister-Team hatte nach dem Auftakt-Rennen in Melbourne Einspruch gegen die Streichung des zweitplatzierten Australiers eingelegt. Der Wagen Ricciardos hatte die zulässige Durchflussmenge von 100 Kilogramm Benzin pro Stunde überschritten. Kevin Magnussen erbte den zweiten Rang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen