Räikkönen versteht Strafe nicht

Aufmacherbild

Lotus-Pilot Kimi Räikkönen kann seine Rückversetzung beim Abu-Dhabi-Grand-Prix nicht nachvollziehen. "Ich kam im ersten Versuch auf den harten Reifen von der Strecke ab und fuhr wirklich hart über den Randstein. Dabei wurde der Unterboden beschädigt", so der Finne. "Normalerweise darf man den Unterboden auswechseln, aber aus irgendeinem Grund wurden wir gestern dafür bestraft. Das hilft nicht wirklich dabei, schneller zu fahren, sondern es schadet nur, aber so ist es halt. Sehr unglücklich."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen