New-York-GP auf 2014 verschoben

Aufmacherbild

Die Premiere des GP in New Jersey wird auf 2014 verschoben. Grund sind Verzögerungen bei den Baumaßnahmen. Ursprünglich hätte das Rennen vor den Toren New Yorks am 16. Juni 2013 Premiere feiern sollen. "Sie liegen nicht im Zeitplan", erklärt F1-Boss Bernie Ecclestone. "Sie haben einfach nicht an alles gedacht. Sie haben eine Warnung erhalten, aber diese Warnung kam zu spät." Der GP-Kalender für 2013 schrumpft damit auf 19 Rennen. Ein möglicher Ersatz-GP steht aber im Raum.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen