Montezemolo gibt Alonso recht

Aufmacherbild
 

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo versteht die Beunruhigung seines Stars Fernando Alonso. Der zweimalige Weltmeister hatte sich nach den schwachen Leistungen in den letzten Testfahrten kritisch über die Performance des neuen F2012 geäußert. Montezemolo nimmt den Spanier ernst, hofft aber auf eine Leistungssteigerung bis zum Saisonstart in Melbourne. "Fernando ist immer sehr objektiv. Das Auto muss verbessert werden, in Australien werden wir sehen, wo wir stehen", erklärte der Italiener.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen