Zweikampf um Reifenausstatter

Aufmacherbild

Nur zwei Ausstatter haben sich als Reifenlieferant ab der Formel-1-Saison 2017 beworben. Neben dem bisherigen Lieferanten Pirelli versucht es auch Michelin. Ausgeschrieben ist ein Drei-Jahres-Vertrag. Die Franzosen haben ihr Angebot für einen Wiedereinstieg an den Vorschlag geknüpft, die Pneus ab der übernächsten Saison breiter und haltbarer zu machen. Pirelli hatte 2011 Bridgestone als Reifenlieferanten der Formel 1 abgelöst. Bis 2006 hatte sich Michelin mit Bridgestone duelliert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen