Brawn will Mercedes-Boss bleiben

Aufmacherbild
 

Mercedes-Boss Ross Brawn hat nicht vor, seinen Platz an der Spitze des Rennstalls allzu bald zu verlassen. "Die Zukunft liegt weitgehend in meinen Händen", widerspricht der 58-Jährige gegenüber der "dpa" Gerüchten über eine mögliche Ablösung Brawns. Zu diesen Spekulationen hatte vor allem die Verpflichtung des Ex-McLaren-Technikers Paddy Lowe geführt. "Ich mache so lange weiter, wie ich noch motiviert bin und das Team es noch will", dementiert Brawn einen festen Zeitplan für seinen Abschied.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen