Massa nach Crash wohlauf

Aufmacherbild
 

Trotz seiner zwei schweren Unfälle innerhalb von zwei Tagen in Monaco hat Felipe Massa Glück im Unglück. Der Ferrari-Pilot, der nach dem Crash in der 28. Runde über Nackenschmerzen klagte und zur Untersuchung ins Spital gebracht wurde, konnte das Krankenhaus noch am selben Abend wieder verlassen. "Felipe ist in Ordnung, es geht ihm gut - und ich glaube, in ein paar Tagen wird er schon wieder gut drauf sein und auch bereit, um in Montreal zu fahren", so Teamchef Stefano Domenicali.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen