Vorletztes F1-Cockpit vergeben

Aufmacherbild

Das Fahrerfeld für die neue Formel-1-Saison ist nahezu komplett. Marussia gibt Luiz Razia als zweiten Stammpiloten neben dem Briten Max Chilton bekannt, womit nur noch Force India einen freien Platz zu vergeben hat. Razia ist kein Unbekannter, war er doch bereits 2010 als Testfahrer beim Marussia-Vorgänger Virgin tätig. 2011 übte er diese Rolle bei Lotus aus, im vergangenen Jahr wurde er Gesamt-Zweiter in der GP2. "Es ist fantastisch, wieder zurück zu sein", so der 23-jährige Brasilianer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen