Lauda schreibt WM-Titel ab

Aufmacherbild
 

Niki Lauda rechnet Mercedes im Kampf um den Formel-1-WM-Titel gegen Red Bull Racing keine Chancen mehr aus. "Wir haben in den letzten Rennen aufgeschlossen, aber in der letzten Konsequenz sind sie die Stärkeren", sagt der Aufsichtsrats-Vorsitzende der Silberpfeile bei "auto-motor-und-sport.de". Vor dem Start in die zweite Saisonhälfte hat Lewis Hamilton 48 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Sebastian Vettel. Den Deutschen mit "diesem Red Bull zu schlagen, das schafft keiner", so Lauda.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen