Große Ehre für Niki Lauda

Aufmacherbild
 

Niki Lauda ist im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung in London als erster Österreicher in die "Hall of Fame" des britischen Motor Sport Magazines aufgenommen worden. Dem dreifachen Formel-1-Weltmeister wurde die Ehre gemeinsam mit dem Briten Damon Hill und dessen Vater Graham zuteil. Bei der Auktion für F1-Mechaniker in Not erzielten jene Rennhandschuhe der verstorbenen F1-Legende Ayrton Senna, mit denen der Brasilianer 1991 seinen dritten WM-Titel gewann, umgerechnet 25.000 Euro.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen