Lauda betet für Schumacher

Aufmacherbild
 

Niki Lauda zeigt sich vom schweren Ski-Unfall Michael Schumachers tief getroffen. "Ich bete zu Gott, dass alles gut ausgeht", so der dreifache Formel-1-Weltmeister im "ORF". "Im Moment schaut es leider nicht so gut aus." Schumacher kam beim Skifahren in den französischen Alpen zu Sturz und krachte mit dem Kopf gegen einen Felsen. Dabei zog er sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zu. Der 44-jährige Deutsche liegt derzeit im Koma und kämpft um sein Leben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen