Handgelenks-OP bei Kubica?

Aufmacherbild
 

Robert Kubica soll sich laut "Gazzetta dello Sport" einer Handgelenks-Operation unterziehen. Im Februar verunglückte der 26-jährige Pole im Zuge eines Rally-Gaststarts schwer. Über die Fortschritte zeigt sich Arzt Igor Rossello erfreut: "Die Mobilität der rechten Hand ist zufriedenstellend. Es ist ein Wunder." Dennoch betont Renault-Teamchef Eric Boullier: "Ich rechne nicht mit einem baldigen Comeback." Zuletzt kamen Gerüchte auf, wonach der Rennstall Kubica für 2012 bereits absagte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen