Keine Teamorder bei Mercedes

Aufmacherbild

Nico Rosberg und Lewis Hamilton sind nach ihren Siegen das Maß aller Dinge in der Formel 1, an eine Stallorder denkt man bei Mercedes dennoch nicht. "Unser Team will Racing sehen, dass wir uns duellieren, dass wir mit beiden Silberpfeilen eine Show an der Spitze des Feldes machen", sagt Rosberg vor dem Großen Preis von Bahrain. Anweisungen "von oben" seien in einzelnen Situationen zwar sinnvoll, "eine Teamorder wird es aber höchstens in Ausnahemsituationen geben", so der WM-Spitzenreiter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen