Ecclestone: Kein New Jersey 2014

Aufmacherbild

Laut Bernie Ecclestone wird die Formel 1 auch im kommenden Jahr nicht in New Jersey zu Gast sein. Wie der Chefvermarkter der Königsklasse "CNN" verrät, haben die Organisatoren des Rennens nicht genug Geld auftreiben können, um es auszufinanzieren. Während die Arbeiten an der Strecke in langsamem Tempo weitergehen, scheint der 82-Jährige die Geduld mit dem Projekt zu verlieren: "New Jersey ist wie Donington. Es ist so ein Durcheinander, dass es sich nicht auszahlt, dort zu fahren."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen