Katar-GP scheitert an Veto

Aufmacherbild
 

Aufgrund des Widerstands der arabischen Nachbarstaaten Bahrain und Abu Dhabi muss Katar vorerst auf ein Formel-1-Rennen verzichten. Die beiden Gastgeber der Königsklasse haben laut F1-Boss Bernie Ecclestone ein Veto eingelegt. "Als das Angebot für dieses Rennen kam, habe ich die Leute dort zusammengebracht und gesagt: Könnt ihr das unter euch regeln? Es ist ihnen nicht gelungen", wird der 84-Jährige am Freitag in britischen Medien zitiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen