F1-Pilot Jules Bianchi ist tot

Aufmacherbild
 

Formel-1-Pilot Jules Bianchi hat den Kampf um sein Leben verloren. Wie die Familie des Franzosen in einem Statement am Samstagmorgen mitteilt, ist der Marussia-Pilot seinen schweren Kopfverletzungen, die er sich bei einem Unfall beim GP von Japan 2014 zugezogen hat, erlegen. "Jules hat bis zum Schluss gekämpft, wie er es immer getan hat. Heute ist sein Kampf beendet. Der Schmerz, den wir verspüren ist intensiv und unbeschreiblich", so das Statement der Familie. Bianchi wurde 25 Jahre alt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen