Erster F1-Test ohne Lotus

Aufmacherbild

Das neue Jahr beginnt für Lotus nicht nach Wunsch. Die Entwicklung des E22 dauert länger als geplant, weshalb man die ersten Testfahrten Ende Jänner in Jerez auslassen muss. "Wir werden das Auto wohl vor den Testfahrten in Bahrain enthüllen und dort sollten wir wirklich in der Lage sein, das Auto unter repräsentativen Bedingungen auf Herz und Nieren zu prüfen", erklärt Nick Chester, der neue technische Direktor des Rennstalls. Im Wüstenstaat wird ab dem 19. Februar getestet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen