HRT fliegt bei Crash-Test durch

Aufmacherbild

Das Hispania Racing Team muss seinen Start in die Testfahrten verschieben. Wie "Autosport" berichtet, fiel der Bolide der Spanier bei den Crash-Tests der FIA durch. Laut dem britischen Fachmagazin erfüllte das Auto nur 14 der 17 Sicherheits-Kriterien. Nun muss HRT nachbessern und wird es damit nicht rechtzeitig zu den Testfahrten in Barcelona (ab 21. Februar) schaffen. Der neue HRT wird nicht vor 1. März erstmals auf die Strecke gehen können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen