Horner-Vorwürfe gegen Webber

Aufmacherbild
 

Red-Bull-Teamchef Christian Horner ist im Interview mit der "Bild" immer noch sauer, dass Mark Webber in Silverstone die Stallorder beinahe missachtet hätte. "Er hat den zweiten Platz von Sebastian, seinen dritten Rang und die 33 Punkte fürs Team riskiert." Auf die Frage, ob der Australier damit sein Cockpit für 2012 gefährde, antwortet Horner: "Wir werden Ende August zusammen eine Entscheidung treffen." Ex-Weltmeister Kimi Raikkönen könnte damit wieder ein Thema sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen