Wolff spürt Druck bei Mercedes

Aufmacherbild
 

Christian "Toto" Wolff spürt bei seinem neuen Job als Mercedes-Motorsportchef den enormen Druck. Er wisse, "dass ich keinen Raum für Misserfolg habe." Im Gegensatz zu seinem alten Aufgabengebiet bei Williams, habe er nun ein erhöhtes Risiko. "Ich habe mit dem Verlassen von Williams, wo ich meine Arbeit genossen habe, nicht nur ein persönliches Risiko auf mich genommen, da gibt es auch eine finanzielle Seite", erklärt der Österreicher in einem Interview auf der offiziellen Formel-1-Homepage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen