Grosjean gesteht Fehler

Aufmacherbild

F1-Pilot Romain Grosjean nimmt die Schuld für den Unfall beim Rennen in Suzuka auf seine Kappe. Der Lotus-Pilot hatte Mark Webber nach dem Start des Rennens abgeschossen und eine Safety-Car-Phase ausgelöst. "Es war ein dummer Fehler", gesteht der Franzose. Er versuche schon, vorsichtiger zu sein. Grosjean war bereits mehrfach in Unfälle verwickelt, nach einem Crash in Spa wurde er sogar für ein Rennen gesperrt. Niki Lauda nennt Grosjean einen "Wahnsinnigen" und fordert eine lange Sperre.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen