Ferrari duelliert sich mit RBR

Aufmacherbild

Das freie Training zum Deutschland-GP am Nürburgring steht ganz im Zeichen des Duells zwischen Ferrari und Red Bull Racing. Nachdem in der ersten Session noch Fernando Alonso die Nase vorne hatte, fährt am Nachmittag Mark Webber die Tages-Bestzeit. Der Australier setzt sich um 0,168 Sekunden vor dem Spanier durch. Rang drei sichert sich Sebastian Vettel (+0,373) vor Felipe Massa (+0,643). Die McLaren-Piloten kommen nicht über die Ränge 7 (Hamilton) und 11 (Button) hinaus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen