Ferrari spioniert bei Mercedes

Aufmacherbild

Bei den Formel-1-Testfahrten in Abu Dhabi ist eine Spionage-Aktion von Ferrari komplett in die Hose gegangen. Eine Mitarbeiterin der Scuderia filmte in Teamkleidung über der Garage ganz ungeniert mit einer Infrarot-Kamera in die Box von Mercedes. Mit den Aufnahmen kann man unter anderem ableiten, wie beim Weltmeister-Team bestimmte Teile des Motors im Auto verbaut sind. Nach zehn Minuten bat ein Ingenieur der Silberpfeile die Dame darum, die Filmaufnahmen einzustellen und schickte sie weg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen