Ferrari entschuldigt sich

Aufmacherbild

Nach dem verlorenen WM-Titel entschuldigt sich Ferraris Teamchef Stefano Domenicali bei Fernando Alonso: "Wir stehen in der Schuld unserer Fahrer, und diese Schuld wollen wir so schnell wie möglich tilgen." "Wir können den Fakt nicht ignorieren, dass wir nicht in der Lage waren, ihm ein schnelleres Auto zu geben", so der Italiener weiter. Die italienische Presse hat das Team ins Visier genommen. "Gebt ihm endlich ein ordentliches Auto", fordert etwa "Tuttosport".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen