Dritte Test-Bestzeit für Lotus

Aufmacherbild
 

Am vierten Tag der Formel-1-Tests in Barcelona geht die Bestzeit zum dritten Mal an Lotus. Romain Grosjean fährt eine Zeit von 1:24,067 Minuten und liegt damit 0,254 Sekunden vor Nico Rosberg im Mercedes und 0,864 Sekunden vor Daniil Kvyat im Red Bull. Der Franzose ist allerdings auf den superweichen Pirelli-Reifen unterwegs, während Mercedes gebrauchte Medium-Pneus verwendet. Rosberg absolviert die meisten Runden (131), vor Grosjean (111) und Kvyat (104). Vettel (7.) fährt 76 Runden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen