Zuschauer-Rückgang in Spielberg

Aufmacherbild

In Sachen Zuschauerandrang muss der Grand Prix von Österreich einen eklatanten Einschnitt gegenüber dem Vorjahr bilanzieren. Mit 120.000 Fans am gesamten Wochenende (55.000 am Renntag) kamen um 100.000 Besucher weniger als 2014. Gründe dafür dürften bei wirtschaftlichen Überlegungen der Menschen, dem Wetter und der allgemeinen "Formel-1-Krise" liegen. "Es hat wieder einmal alles gepasst, da wurde ein exzellenter Job gemacht", lobt Bernie Ecclestone jedoch die Organisation des Wochenendes.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen