Mercedes im 1. Training dominant

Aufmacherbild
 

Beim Auftakt zum Grand-Prix-Wochenende in Spanien hat Mercedes seine Vormachtstellung untermauert. Nico Rosberg fährt in 1:26.828 Min. die schnellste Runde der ersten Session und liegt 70 Tausendstel vor Teamkollege Lewis Hamilton. Knapp eine Sekunde beträgt der Respektabstand von Sebastian Vettel auf Rang drei (+0,978), Räikkönen wird Vierter (+1,004). Daniil Kvyat (7.) und Daniel Ricciardo (9.) im Red Bull kommen zusammen nur auf 16 Runden (sieben bzw. neun), um den Motor zu schonen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen