Hamilton trotz Problemen schnell

Aufmacherbild
 

Nach Problemen im ersten Training wird Lewis Hamilton diese auch im zweiten Training für den GP von Malaysia nicht los. Am Auto des Weltmeisters geht die Telemetrie verloren, daher sammelt er erst am Ende Erfahrung auf der Strecke. Das reicht, um die Bestzeit vor Kimi Räikkönen (Ferrari/+0,373) zu markieren. Nico Rosberg belegt Rang drei (+0,428). Fernando Alonso (23 Runden) im McLaren liegt als 16. mehr als 2,7 Sek. hinter der Bestzeit, ist aber schneller als Teamkollege Jenson Button.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen