Hamilton gewinnt GP von Italien

Aufmacherbild
 

Lewis Hamilton gewinnt den GP von Italien, muss aber um seinen 7. Saisonsieg zittern. Der Mercedes-Pilot fährt einen Start-Ziel-Sieg ein und triumphiert vor Sebastian Vettel im Ferrari und Felipe Massa. Der Williams-Pilot profitiert von einem Motorschaden bei Rosberg, der zwei Runden vor Schluss ausscheidet. Bottas wird Vierter, Kimi Räikkönen verpatzt den Start völlig und wird letztlich Fünfter. Hamilton droht wegen geringen Reifendrucks allerdings eine nachträgliche Strafe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen