Keine Bestrafung für Hamilton

Aufmacherbild
 

Lewis Hamilton behält den Sieg beim Grand Prix von Italien und wird nicht nachträglich bestraft. Der von der FIA gemessene Reifendruck lag am linken Hinterrad des Mercedes um 0,3 PSI unter dem Minimum, weshalb die Verantwortlichen der Silberpfeile zu den Stewards beordert wurden. Dort wurde festgestellt, dass der Druck der Reifen, als sie am Auto angebracht wurden, den Regeln entsprochen hat. Damit liegt Hamilton in der Fahrer-WM 53 Zähler vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen