Schlechte Luft in Singapur

Aufmacherbild

Eine Dunstglocke sorgt vor dem F1-Nachtrennen weiter für ungesunde Luftverhältnisse in Singapur. Sportevents im Freien wurden am Wochenende abgesagt, die Luftqualität könne sich noch verschlechtern. "Man muss für die gesamten zwei Stunden zu 100 Prozent konzentriert bleiben. Das ist bei der immensen Luftfeuchtigkeit viel schwieriger, als es sich anhört", so WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton über die Anforderungen. "Nur ein kleiner Ausrutscher, und schon findest du dich in der Leitplanke wieder."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen