Rosberg fährt erste Bestzeit

Aufmacherbild
 

Nico Rosberg sichert sich die erste Trainings-Bestzeit im belgischen Spa-Francorchamps. Der Deutsche klagt zu Beginn der Session über Leistungsverlust, nach einem Boxenstopp läuft aber alles nach Plan. Mit einer Zeit von 1:51,082 Minuten liegt er 242 Tausendstel vor Teamkollege Lewis Hamilton. Dritter wird Ricciardo (Red Bull/+0,291), dahinter folgen die Ferraris von Räikkönen (+0,396) und Vettel (+0,784). Pastor Maldonado im Lotus fliegt einmal mehr spektakulär ab, bleibt aber unverletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen