Nürburgring: F1-Boss macht Druck

Aufmacherbild

Bernie Ecclestone fordert in der "Rhein-Zeitung" eine baldige Entscheidung über die Zukunft des Nürburgring. "Innerhalb der nächsten Wochen müssen die Verhandlungen abgeschlossen sein, wenn es 2013 ein Rennen geben soll", so der Brite. Laut dem 81-Jährigen steht zur Diskussion, dass im nächsten Jahr auf die übliche Grand-Prix-Gebühr verzichtet wird. Die staatliche Besitzgesellschaft musste ein Insolvenzverfahren einleiten, nachdem die EU-Komission eine Finanzspritze des Landes verweigerte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen