Guter Prozesstag für Ecclestone

Aufmacherbild

Lichtblick für Formel-1-Boss Bernie Ecclestone am sechsten Verhandlungstag im Bestechungsprozess. Eine wichtige Zeugin lässt Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen Gerhard Gribkowsky aufkommen. Dieser habe mit den Geschichten über die Gründe für sein ungewöhnlich hohes Millionenvermögen "total geschwankt". Gribkowsky hatte im Jahr 2006 von Ecclestone 44 Millionen Dollar für den Verkauf der Mehrheit an der Formel 1 erhalten und stellt dieses Geld nun als Bestechungsgeld dar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen