Ecclestone gegen Elektromotoren

Aufmacherbild

Bernie Ecclstone spricht sich gegen Elektromotoren in der Formel 1 aus. Die Begründung ist durchaus kurios. "Menschen können getötet werden, weil sie die Fahrzeuge nicht kommen hören", erklärt Ecclestone im Gespräch mit "Daily Express". Angedacht ist, dass die F1-Autos ab 2014 nur noch per Elektro-Antrieb durch die Boxengasse fahren dürfen. Zudem fürchtet er um den Motorensound: "Sobald die Fans keinen Lärm mehr hören, hauen sie ab."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen