Fall-Ecclestone verzögert sich

Aufmacherbild

Informationen über eine mögliche Anklage von Bernie Ecclestone werden später als erwartet an die Öffentlichkeit gelangen. "Wegen notwendiger Übersetzungsarbeiten kann ich voraussichtlich erst im Juli über die Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft berichten", so Margarete Nötzel, Sprecherin des zuständigen Landesgerichts in München. Ecclestone wird vorgeworfen, dem früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Grobkowsky beim Verkauf der F1-Anteile der Bank rund 44 Mio. Dollar gezahlt zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen