DRS: Eau Rouge zu gefährlich?

Aufmacherbild
 

Die FIA könnte beim kommenden Grand Prix in Spa-Francorchamps den Einsatz des verstellbaren Heckflügels (DRS) in der Eau Rouge verbieten. Einige Piloten äußerten im Vorfeld des Belgien-GPs Sicherheitsbedenken über die Verwendung des Systems in der berühmten Hochgeschwindigkeits-S-Kurve. In den Rennen darf DRS ohnehin nur in bestimmten Zonen verwendet werden. In den Trainings und dem Qualifying ist die Verwendung allerdings überall auf der Strecke erlaubt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen