Fernandes verkauft Caterham

Aufmacherbild
 

Der Formel-1-Rennstall Caterham ist nicht länger in Besitz von Tony Fernandes. Der malaysische Geschäftsmann und seine Partner haben das Nachzügler-Team an ein Konsortium aus der Schweiz und dem Mittleren Osten verkauft, wie das Team am Mittwoch bekanntgibt. Der Name Caterham sowie der Sitz im englischen Leafield werden zunächst übernommen. Neuer Teamchef ist der ehemalige F1-Pilot Christijan Albers, als Berater fungiert der Deutsche Colin Kolles (ehemals Hispania Racing Team).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen