Button verliert drei Startplätze

Aufmacherbild
 

Für Jenson Button beginnt das Formel-1-Wochenende in Austin denkbar schlecht. Noch vor dem Qualifying zum Grand Prix der USA steht fest, dass der Brite in der Startaufstellung um drei Plätze nach hinten versetzt wird. Der McLaren-Pilot hatte im ersten Training am Freitag Toro-Rosso-Debütant Daniil Kvyat überholt, als rote Flaggen geschwenkt wurden. Grund für die Unterbrechung waren Probleme an der Rennstrecke. Der Notfall-Helikopter war nicht einsatzbereit.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen