Red-Bull-Doppelsieg in Brasilien

Aufmacherbild

Mark Webber darf am Ende der Saison doch noch einen Sieg bejubeln. Der Australier entscheidet den Grand Prix von Brasilien in Interlagos für sich und verweist seinen Red-Bull-Teamkollegen Sebastian Vettel auf den zweiten Platz. Das Podest komplettiert McLaren-Pilot Jenson Button, dahinter folgen Fernando Alonso und Felipe Massa (beide Ferrari). In der WM-Endabrechnung belegt Button mit 270 Zählern Platz zwei hinter Vettel (392 Punkte), Dritter wird Webber (258).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen