Rosberg auch im 2. Training top

Aufmacherbild
 

Gleich drei Mal muss das zweite Training zum Grand Prix von Brasilien mittels Roter Flaggen unterbrochen werden. Nach etwa 15 Minuten bleibt der Toro Rosso von Jean-Eric Vergne aufgrund eines technischen Defekts stehen, eine Dreiviertelstunde später geht der Motor von Fernando Alonsos Ferrari in Rauch auf. Schließlich rollt auch Esteban Gutierrez im Sauber aus. Die Nase vorne hat am Ende erneut Nico Rosberg, der 0,213 Sekunden vor Lewis Hamilton liegt. Kimi Räikkönen wird Dritter (+0,573).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen