Bianchis Eltern geben nicht auf

Aufmacherbild
 

Offizielle Neuigkeiten zum Zustand des beim Japan-GP schwer verunglückten F1-Piloten Jules Bianchi gibt es weiter nicht, laut "Sportwoche" sei die Lage jedoch "de facto aussichtslos". Mehrere Ärzte empfahlen demnach bereits nach der 2. Notfall-OP das Abschalten der lebenserhaltenden Maschinen. Doch Bianchis Eltern geben nicht auf. "Die Lage ist unverändert - Jules kämpft um sein Leben. Ich weiß, dass er nicht aufgeben wird, er ist ein Kämpfer", so Vater Philippe in der "Gazzetta dello Sport."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen