Kurioses 1. Training an Alonso

Aufmacherbild
 

Das Formel-1-Wochenende in Austin beginnt kurios und mit einer Bestzeit von Fernando Alonso. Nachdem die Session zunächst wegen Nebels mehrfach verschoben werden muss, fehlt später der Rettungs-Helikopter wegen technischer Probleme. Erst als dieser wieder einsatzfähig war, kann das verkürzte Training beendet werden. Hinter Alonso (1:38,343 Minuten) klassieren sich Jenson Button und Valtteri Bottas. Daniil Kvyat landet bei seinem Debüt im Toro Rosso als 17. einen Platz vor Sebastian Vettel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen