Renault-Bolide "gescheitert"

Aufmacherbild
 

Der F1-Rennstall Lotus Renault gesteht sich ein, dass der diesjährige Bolide, der R31, eine Fehlentwicklung war. "Es war ein gewagtes, aber letztlich gescheitertes Experiment", so der Technische Direktor, James Allison. Das Team war das einzige mit einer nach vorne gerichteten Auspuffanlage. "Zu Beginn lief es hinreichend gut, obwohl schon beim ersten Test klar war, dass der Abtrieb nicht so hoch war, wie viele erwarteten. Der weitere Saisonverlauf war für jeden schwierig."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen